letzte

Hier geht's zur Hauptübersicht - falls Sie nur diese Seite angezeigt bekommen.

2021-04-14 - 20 JAHRE! !

Die Internetseite steht in der jetzigen Form nun seit 20 Jahren im Netz und über 120.000 Besucher konnten sich informieren. Zahllose Stunden der Recherche, Bildarbeit und des Skriptschreibens (ohne WYSIWYG-Editor!), die Spaß gemacht haben und weitergeführt werden. Ich suche weiterhin Material von vor 1990 zur Vervollständigung der Sammlung...

2021-03-31 KEIN APRILSCHERZ !

Ab 01.04.2021 können die Züge der U28 auch wieder zwischen Sebnitz und Schöna genutzt werden! Nun halten die Triebwagen wieder überall und das Zugangebot kann uneingeschränkt genutzt werden. Über die besonderen Regeln, den Grenzübertritt nach und von Tschechien betreffend informieren Sie sich bitte tagesaktuell in den Medien!)

2021-03-08 Zug fährt, aber ...

Mittlerweile fahren die Triebwagen seit 01.03.21 wieder die Runde von Rumburk nach Decin. ABER - innerhalb Deutschlands dürfen sie nicht für deutsche Reisende genutzt werden. Halt mit "Türen zu" in Bad Schandau und Sebnitz, einzig für betriebliche Zwecke. Was beim Fernverkehr geht, nämlich Nutzung von aus Tschechien kommenden EuroCity-Zügen innerhalb Deutschlands ist hier nicht möglich, da Durchreisende von Tschechien mit dem Ziel wieder in Tschechien den Zug nutzen dürfen. (Früher nannte man sowas "Privilegierter Durchgangsverkehr".)

Die Züge der Nationalparkbahn U 28 können innerhalb Deutschlands nicht genutzt werden. Zwischen Sebnitz und Bad Schandau fahren Ersatz-Busse, zwischen Bad Schandau und Schöna können die Fahrgäste auf die S-Bahn ausweichen.

2021-02-12 VVO-online.de - Grenzüberschreitende Verkehre NEU ab 14. Februar 2021

Aufgrund der Einstufung der Tschechischen Republik als Virusvarianten-Gebiet ist ab 14.02.2021 bis auf Weiteres kein grenzüberschreitender Personenverkehr möglich.

Die Züge der Nationalparkbahn U 28 können innerhalb Deutschlands nicht genutzt werden. Zwischen Sebnitz und Bad Schandau fahren Ersatz-Busse, zwischen Bad Schandau und Schöna können die Fahrgäste auf die S-Bahn ausweichen.

Die Busse der Linie T in Sebnitz, die witterungsbedingt bereits seit 10.02.2021 die Haltestelle Dolní Poustevna stred nicht bedienen konnten, bieten weiterhin keine grenzüberschreitenden Fahrten an. Der sonstige innerstädtische Verkehr in Sebnitz rollt planmäßig weiter.

Die Busse der Linie 398 (Dresden Altenberg Zinnwald Teplice) fahren nur bis Zinnwald Wendeplatz sowie innerhalb Tschechiens zwischen Cinovec und Teplice.

Die grenzüberschreitende Fähre Schöna Hrensko, die witterungsbedingt bereits seit 08.02.2021 nicht verkehrt, bleibt weiterhin außer Betrieb.

.

2020-12-22 Service

Auch die Tarifbroschüren wurden in aktueller Form veröffentlicht, auch in tschechischer und englischer Sprache.

2020-12-13 Es fahren wieder Züge durch das Sebnitztal

Die sehr umfangreichen Brückenbauarbeiten an der Ochelmühle, beim Hp Porschdorf und in Rathmannsdorf konnten am 12.12.2020 nach Verlängerung planmäßig abgeschlossen werden. Heute früh fuhr mit dem Fahrplanwechsel der erste Zug wieder fast pünktlich durch das Sebnitztal herunter und nach Decin. Passend zum Anlass mit entsprechender Optik der 642 037 mit VVO / Nationalparkbahn - Werbung.
Im Servicebereich findebn Sie wieder die aktuellen Fahrpläne für U28 und RB 71.

2020-12-06 Die Bauarbeiten kommen zum Abschluss

Die Mühlgrabenbrücke in Rathmannsdorf ist nun auch fast fertig. Damit könnte die Wiederaufnahme des Zugbetriebes im Sebnitztal zum Fahrplanwechsel am 12./13.12.2020 stattfinden. Der Abschluss der Baumaßnahmen könnte eine Heraufsetzung der Streckengeschwindigkeit zwischen Rathmannsdorf und Goßdorf-Kohlmühle von derzeit 50 km/h auf 60 oder 70 km/h bewirken. Mal sehen... 60 km/h hatten wir schon mal kurzzeitig, um 2005 war das, glaube ich.

2020-11-20 viele Bilder eingebastelt

In letzter Zeit war ich immer mal wieder an der Strecke unterwegs und habe Betriebsgeschehenen und Baufortschritt abgelichtet. Sehen Sie selbst...

2020-10-17 Totalsperrung verlängert

Vermutlich wegen Verzögerungen im Bauablauf ist die Vollsperrung zwischen Bad Schandau und Sebnitz bis zum 12.12.2020 verlängert worden! Alle Fahrpläne zum Schienenersatzverkehr (SEV) gelten unverändert weiter.
Offenbar kommen die Arbeiten zum Neubau der großen Brücke über den Sebnitzbach unterhalb des Hp Porschdorf sowie über die Hohnsteiner Straße in Rathmannsdorf unterhalb Tunnel 7 nicht wie geplant voran.
Was bisher geschah:
Die Stahlträgerbrücke über die Straße unterhalb der Ochelmühle in Porschdorf wurde komplett durch einen Neubau ersetzt. Ebenso wurden die Widerlager neu errichtet.
Die große Stahlträgerbrücke über den Sebnitzbach und den Weg zur Ochelbaude unterhalb des Hp Porschdorf wurde ebenfalls komplett entfernt. Die Widerlager wurden auch hier neu gefertigt und die Brücke wird am Ort auch wieder als Stahlträgerbrücke neu gefertigt.
Das Geschehen in Rathmannsdorf hingegen gab bislang einige Rätsel auf, war doch nicht so recht ersichtlich, was dort am Mühlgraben des ehem. Möbelwerkes passiert. Mittlerweile sieht es von der Straße so aus, als ob die Schalung für die Fertigung der Widerlager vor Ort entsteht und diese dann eingesetzt werden. Die Hohnsteiner Straße ist dort für den Verkehr vom 17.10.-01.11.2020 gesperrt.

2020-08-17 Infos zur Sperrung vom 31.08.-17.11.2020 veröffentlicht

Sie finden in der Rubrik >>> SERVICE >>> AKTUELLER FAHRPLAN alle Infos und den Fahrplan zum Schienenersatzverkehr für die Zeit der Sperrung im Sebnitztal vom 31.08. - 17.11.2020.

2020-07-25 Neue Baumaßnahmen mit Sperrung im Sebnitztal (Auszug aus dem Infoblatt der DB)

Sperrung Bad Schandau Sebnitz 31. August 17. November 2020
Bereits im Herbst 2018 haben wir für die Nationalparkbahn etliche Instandhaltungs- und Erneuerungs-arbeiten gebündelt, um die Strecke nur einmal zu sperren. Wie damals angekündigt, werden diese nun fortgesetzt. Von Ende August bis Mitte November 2020 erneuern wir fünf Brücken und verbreitern abschnittsweise den Bahndamm.
Unsere konzertierten Bauarbeiten
- Erneuerung der Flußbrücke über die Sebnitz zwischen Ulbersdorf und Mittelndorf
- Erneuerung von drei Eisenbahnbrücken über die Straße bei Porschdorf (Pirna) bzw. zwischen Porschdorf und Rathmannsdorf
- Erneuerung einer Brücke über einen Graben zwischen Porschdorf und Rathmannsdorf
- Verbreiterung des Dammes am Lachsbach zwischen Porschdorf und Rathmannsdorf

Für diese Arbeiten muss die Strecke für 2 ½ Monate gesperrt werden.
Im Regionalverkehr sind Zugausfälle und Ersatzverkehr sowie geänderte Fahrzeiten leider unvermeidlich.
U28 - Ausfall Bad Schandau-Sebnitz mit SEV sowie Fahrzeitenanpassungen Sebnitz-Rumburk.
Wir bitten Sie um Entschuldigung für die entstehenden Reisezeitverlängerungen und Unannehmlich-keiten. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über Ihre Verbindungen!

2020-06-05 Zuschlag wieder an DB Regio

Der Verkehrsverbund Oberelbe hat im Ergebnis der Ausschreibung des "Dieselnetzes" beschlossen, die Erbringung der Verkehrsleistung wieder an DB Regio zu übertragen.
Nach der Pleite mit der Städtebahn und dem Debakel mit Zugausfall auch mit der MRB werden nach 10 Jahren wieder rote VT 642 neben der U 28 auch wieder auf der angestammten Strecke von Pirna nach Neustadt / Sebnitz fahren, sowie auch auf dem Rest des "Dieselnatzes" nach Altenberg, Kamenz und Königsbrück.

Letzte Bearbeitung: 14.04.2021